Windows jetzt gebraucht kaufen, sichern sie sich eine günstige Version von Windows. Windows wird geliefert mit allen Lizenzdaten und Aktivierungskey. Auditsicher und geprüft.

Windows 10 Update Übersicht

Funktionsupdate

Windows war immer schon bekannt für seine vielen Updates, aber nicht immer dafür beliebt. Neben den vielen Updates, die meist im Hintergrund das System auf dem aktuellen Sicherheitsstand halten gibt es zweimal im Jahr ein Funktionsupdate. Das ist meist im März und September jeden Jahres.

Qualtiätsupdate

Damit kommt Windows 10 auf eine neue "Version", diese wird dann 18 oder 30 Monate lang "gepflegt" und mit sogenannten Qualitätsupdates versorgt.

Somit ist es ratsam mit den Funktionsupdates nicht "ewig" zu warten, sondern im Zeitfenster der 18 oder 30 Monate diese über die Updatefunktion von Windows zu laden und zu installieren. Diese Arbeit wird von Windows 10 dann selbständig durchgeführt, der Download wird dort angeboten.

Wir selber machen diese Funktionsupdates nicht sofort auf allen Geräten, um nicht durch das Update verursachte Probleme auf allen Geräten in unserem Unternehmen zeitgleich zu haben. Somit bleiben Probleme mit Updates dieser Art überschaubar.

Die Funktionsupdates liefern neue Features, integrierte Sicherheit und wie es so schön geschrieben steht: neue Erfahrungen.

Die letzten beiden Funktionsupdates lieferten hier wenig, da die Entwicklerteams von Microsoft an anderen Projekten wie Windows 11 verstärkt arbeiten.

Diese Funktionsupdates werden in Versionen als Lebenszyklus dokumentiert: hier aktuelles von Microsoft zum Thema.

Versionen für Windows 10 Pro und Enterprise:

21H1 aktuelle Version ab 18.05.2021 mit der Nummer (OS build) 19043.1202

Versionen für Windows 10 Enterprise LTSC:

1809 aktuelle Version ab 13.11.2018 mit der Nummer (OS build) 17763.2145

Innerhalb der Version 21H1 wurde auch monatlich fleißig gearbeitet, so dass man jeden Monat mit einem neuen OS build rechnen kann. Wir versuchen die von uns selbst getestete OS build Version auszuliefern, da die Updates später auch automatisch ausgeliefert werden vom System, ist es nicht notwendig, ein Risiko durch "frische" Updates einzugehen; was für Produktivsystem extrem schlecht und teuer werden kann.