Betreibssysteme / OS (operating system)

Das Betriebssystem ist vereinfacht gesehen die Software, die die gesamte Hardware für den Benutzer bereitstellt (im Zusammenhang mit dem BIOS).

Für die Kaufentscheidung eines Betriebssystems ist die Hardware in erster Linie der erste Schritt; hier helfen die Auskünfte der Hardwarehersteller.

Abhängigkeiten vorher klären

Die weitere Abhängigkeit besteht zwischen den vom Anwender benötigten Programme / Anwendungen, auch hier geben die Softwarehersteller die Angaben für die Voraussetzungen bezüglich des Betriebssystems und der Hardware.

Diese Fragen stellen sich bei relativ neuen Geräten nicht, da diese oft in der Windows oder Apple Welt Anwendung finden; älter Hardware, ältere Betriebssysteme und ältere Programme können hier eine Überprüfung der Voraussetzungen sehr sinnvoll machen.

Angaben finden sie unter DETAILS

Wir versuchen hier alle Angaben der Hersteller unter den Details anzugeben, sollte ihnen Angaben fehlen, freuen wir uns auf ihre Anfrage, um unsere Artikelbeschreibung zu verbessern.

Die Betriebssysteme haben verschiedene Fähigkeiten:

  • Speicherverwaltung
  • Prozessorverwaltung
  • Geräteverwaltung
  • Dateiverwaltung
  • Rechteverwaltung

u.v.m.

Einfache Anforderungen

Ein einfaches Windows 10 kann die normalen Useransprüche gut erfüllen, sollten sie aber einer der Punkte intensiv nutzen, ist eine höhere Version von Windows ratsam. 

Linux ist interessant

Linux hat in der Regel alle Funktionen kostenlos an Board, die Verwaltung durch den User ist aber oft nur mit Vorkenntnissen möglich; eine Einarbeitung in dieses Thema Linux ist jedoch sehr interessant und nicht durchgreifend kompliziert.

Die Betriebssysteme von Apple gelten in der Regel als sehr stabil und sicher, jedoch ist die Verwaltung durch den User auch in manchen Bereichen extrem stark eingeschränkt.

Windows läuft fast als Standard

Windows ist das meist installierte Betriebssystem, es werden heute noch Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10 installiert und betrieben.